Willi „Ente“ Lippens – Ich verwarne Ihnen! Ich danke Sie!

Willi "Ente" Lippens

Lippens war ein klassischer linker Flügelstürmer mit herausragenden Qualitäten beim Dribbling.

Er begann seine Karriere beim VfB Kleve. Von 1965 bis 1976 sowie 1979 bis 1981 spielte Lippens für Rot-Weiss Essen.
Im Sommer 1976 wechselte er zum Ruhrgebietsnachbarn Borussia Dortmund, für den er bis April 1979 aktiv war.
Nach dem Gastspiel beim US-amerikanischen Club Dallas Tornado kehrte Lippens Ende 1979 zu Rot-Weiss Essen in die
2. Bundesliga Nord zurück und spielte dort bis 1981.

Lippens absolvierte insgesamt 242 Bundesliga-Spiele und erzielte 92 Tore.
Noch immer ist er mit 172 Bundesligaspielen und 79 Toren sowohl Rekordspieler als auch Rekordtorschütze der Essener.

Anlässlich seines 70. Geburtstags beantragte Rot-Weiss Essen für ihn beim WFLV eine Spielberechtigung
für die Lizenzmannschaft und erhielt diese ab 10. Dezember 2015 auch.
Rein formal war Lippens damit in der Saison 2015/16 für die Erste Mannschaft einsatzberechtigt.
Er erhielt die Rückennummer 70.
Der Vereinsvorsitzende Michael Welling stellte ein „Comeback“ in Form eines Kurzeinsatzes in Aussicht, wenn die Situation dies erlaube.
Allerdings war die Tabellensituation zum Saisonende für Rot-Weiss Essen so prekär, dass es doch nicht zu einem Einsatz Lippens’ kam.

Unser Treffen mit Willi Lippens

Das, was wir versuchen auf die Beine zu stellen, würde wahrscheinlich von vielen so genannten Agenturen oder Machern als sinnlos und unrealisierbar dargestellt werden. Auch nicht lukrativ genug. Vielleicht ist es ganz gut, dass wir kein Brett vorm Kopf haben und einfach mal machen … wir tun keinem weh, verletzen keinen und gehen da mit klarem Verstand und einer guten Portion Fantasie ran.

Nochmals vielen Dank Thomas, dass Du dir die Zeit genommen hast.

Nachspielzeit

Bekannte Gesichter aus der Fußballszene referieren an einem Tag vor Unternehmern. Um einen möglichst abwechslungsreichen Tag zu gestalten, treten unterschiedliche Referenten auf: Trainer, Schiedrrichter, Unternehmer wie der Grüner der Pizza Marke Gustavo Gusto und es gibt eine Talk Runde am Ende, gerne moderiert von Thomas Helmer, mit den Referenten des Tages. Alles zum Thema „jung.mutig.pfeift!“ Sehr gerne auch mit Dir als Referent! Auch mit Urs stehe ich im Austausch und wir werden das im Mai besprechen. Ich sende Dir auch das Bild von ihm, was wir realisiert haben. Wir haben uns im Dezember zur Unterschrift in Dortmund getroffen. Auch den Spruch von Deniz Aytekin haben wir illustriert, Er hat mich letzte Woche angerufen und wir treffen uns demnächst zur Unterschrift.

Nichts verpassen

Wer zeichnet seine Bilder, welche Schiedsrichter begleiten den Lehrgang und wann findet er statt. Abonniere den Newsletter für neue Informationen.

In unserem Newsletter informieren wir Dich über die Aktivitäten und den aktuellen Stand, sowie darüber, wann der Verkauf startet. Mit dem Absenden stimmst Du unseren Datenschutzbestimmungen zu